Hin und weg von Salzburg!

Zahlreiche Touristen wandeln Jahr für Jahr auf den Spuren der alten Fürsterzbischöfe, der trällernden Trapp Familie und dem Formgeber der goldenen Kugeln, unseren lieben Woiferl, durch die engen historischen Gassen Salzburgs. Sie bewundern die barocke Architektur, besuchen das reichhaltige Kulturangebot und genießen deftige Hausmannskost und süße Mehlspeisen. Sie schätzen die malerische Natur und die freundliche Bevölkerung.
Fifty Ttwenty - the place to be, denken sie.

Und während die Einen die schönste Zeit des Jahres, ihren wohlverdienten Urlaub, im schönen Salzburg verbringen, wollen Andere nix wie weg. Weg vom Trouble, von der Postkartenidylle, raus aus dem Alltag und rein ins Abenteuer. Einfach mal abschalten. Was Neues erleben.
Vielleicht dorthin reisen, wo die Menschen herkommen, die sich mit Smartphone und Selfiestock bewaffnet durch die Getreidegasse schieben. Ein romantischer Städtetrip mit Kulturprogramm Abseits von Mozart und Barock könnte interessant sein. Oder doch lieber ein Wellnesswochenende in einer der naheliegenden Thermenlandschaften um sich von den Strapazen der Arbeitswoche zu erholen und Kraft für eine weitere Woche der Qualen zu schöpfen. Anderen schlafen bei Wellness die Füße ein und sie wollen lieber raus auf die Piste und durch den Powder wedeln und anschließend beim Aprés-Ski feiern bis sich die Balken biegen. Na, wenn schon Party dann mit Freunden nach Berlin, London oder Madrid in einen der heißesten Clubs die ganze Nacht durchtanzen. Nein? Lieber Cocktails trinken und die Zehen in den Sand stecken um mit einem guten Buch, eingeölt, in der Sonne brutzeln. Manchen Leuten ist es einfach egal wohin. Sie wollen einfach nur mal weg um dort herauszufinden, dass es zu Hause doch am schönsten ist und denken sich:

I like to be
in Fifty Twenty!

Egal ob du nach Salzburg willst, oder von Salzburg türmen möchtest. Auf fiftytwenty.at findest du bestimmt das Richtige für dich. Im In- und Ausland  bist du mit einem T-Shirt von Fifty Twenty stets stylisch unterwegs und jeder erkennt woher du kommst oder wohin du willst. 
http://www.fiftytwenty.at/p/blog-page.html5020 SHOP5020 Shop

1 Kommentar:

  1. Nach einer langen touristischen Suche warte ich auf etwas Besonderes. Die Architektur Europa ist schon fast eine gefahrenen Etappe für mich. Was kannst du sonst noch denken und wohin gehst du? Leser fragen mich oft darüber nach es erinnerte mich an das Ende meiner letzten Reise auf Nordpol Entdecker. Ich rate Ihnen, dort zu besuchen, das sind die besten Plätze für diejenigen, die die Natur schätzen und die unberührte Schönheit unseres Planeten sehen wollen.

    AntwortenLöschen